Cuenca

Cuenca, eine mittelalterliche Stadt zwischen Albacete und Madrid, ist eine echte Entdeckung.

Die Altstadt

 

Cuenca ist an der Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnlinie Madrid-Alicante angeschlossen. Der supermoderne Bahnhof liegt aber etwa 7 km ausserhalb der Stadt.

 

Ein Bahnhof ohne Uhr, für einen Schweizer etwas befremdlich

In einer Stunde könnte man also von Cuenca nach Madrid gelangen. Die Verbindung zur Stadt ist aber leider denkbar schlecht: ein kleiner Bus alle halbe Stunden, einer alle Stunden am Sonntag. Eine verpasste Chance für die Stadt, die laut Taxifahrer wirtschaftlich vor sich hin darbt.

Aber eben: wahnsinnig schön.

 

Und zum Schluss die Hängenden Häuser, las Casas Colgadas. Darin befindet sich ein kleines aber sehr feines Museum für abstrakte Kunst. Ein Erlebnis! Eine der schönsten kleinen Museen, die ich gesehen habe.

https://www.march.es/arte/cuenca/

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *