Publikationen

Monographien

Konrad Fleck, Flore und Blanscheflur. Text und Untersuchungen. Berlin u.a. 2015 (Münchener Texte und Untersuchungen zur deutschen Literatur des Mittelalters 143). | Info | | Abstract |


Herausgegebene Sammelbände

Diagramm und Text. Diagrammatische Strukturen und die Dynamisierung von Wissen und Erfahrung. Überstorfer Colloquium 2012. Wiesbaden 2014 [mit Vera Jerjen und Eckart Conrad Lutz]. | Info |

Mehrsprachigkeit im Mittelalter. Kulturelle, literarische, sprachliche und didaktische Konstellationen in europäischer Perspektive. Mit Fallstudien zu den ‚Disticha Catonis‘. Berlin und New York 2011 [mit Michael Baldzuhn].
| Info | | Google Books |

Dialoge. Sprachliche Kommunikation in und zwischen Texten im deutschen Mittelalter. Hamburger Colloquium 1999. Tübingen 2003 [mit Nikolaus Henkel, Nigel F. Palmer und Martin H. Jones].
| Info | | Auszüge |


Aufsätze

Narration und Diagrammatik. Eine Vorüberlegung und sieben Thesen. In: LiLi. Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 44, Heft 176 (2014), Themenheft ‚Diagramm und Narration‘, S. 77–92.
| Abstract |

Narrative Diagrammatik. Mit einer Modellanalyse: Die Diagrammatik des ‚Decameron‘. In: Diagramm und Text. Diagrammatische Strukturen und die Dynamisierung von Wissen und Erfahrung. Überstorfer Colloquium 2012. Hg. von Eckart Conrad Lutz u.a. Wiesbaden 2014, S. 413–450.
| Abstract |

Daniel Sudermann als Romanleser. Spuren weltlicher Literatur des Mittelalters in einer geistlichen Büchersammlung der Frühen Neuzeit. In: Oxford German Studies 43 (2014), Themenheft ‚The German Middle Ages in the Sixteenth to Eighteenth Centuries. Reception and Transformation‘, S. 420–441.
| Abstract | Volltext (DOI) |

Eine Verlegenheitslösung. Der „Minne- und Aventiureroman“ in der germanistischen Mediävistik. In: Hybridität und Spiel. Der europäische Liebes- und Abenteuerroman von der Antike zur Frühen Neuzeit. Hg. von Martin Baisch und Jutta Eming. Berlin 2013, S. 41–70.
| Abstract | | Volltext (DOI) |

sît ich die nôt an mir weiz. Zur narrativen Konfiguration des lyrischen paradoxe amoureux im ‚Mauritius von Craûn‘. In: Höfische Wissensordnungen. Hg. von Hans-Jochen Schiewer und Stefan Seeber. Göttingen 2012 (Encomia Deutsch 2), S. 121–135.
| Abstract | | Volltext |

The Implied Book and the Narrative Text. On a Blind Spot in Narratological Theory – from a Media Studies Perspective. In: Journal of Literary Theory 6 (2012), S. 383–415.
| Abstract (kurz) | | Abstract (lang) | | Volltext (DOI) |

Das implizite Buch. Zu einem überlesenen Faktor vormoderner Narrativität. Am Beispiel von Wolframs ‚Parzival‘, Wittenwilers ‚Ring‘ und Prosaromanen Wickrams. In: Finden – Gestalten – Vermitteln. Schreibprozesse und ihre Brechungen in der mittel­alterlichen Überlieferung. Freiburger Colloquium 2010. In Verbindung mit Susanne Köbele und Klaus Ridder hg. von Eckart Conrad Lutz. Berlin 2012 (Wolfram-Studien 22), S. 279–330 u. Abb. 36–43.
| Abstract |

Laubers Vorlagen. Vermutungen zur Beschaffenheit ihres Textes – Beobachtungen zu ihrer Verwaltung im Kontext der Produktion. Am Beispiel der Überlieferungen von ‚Flore und Blanscheflur‘ und ‚Parzival‘. In: Aus der Werkstatt Diebold Laubers. Hg. von Christoph Fasbender u.a. Berlin und Boston 2012 (Kulturtopographie des alemannischen Raums 3), S. 165–196.
| Abstract | | Volltext (DOI) |

Wilhelm Ziely (‚Olwier und Artus‘, ‚Valentin und Orsus‘, 1521) und das Fiktionsproblem des frühneuhochdeutschen Prosaromans. In: Oxford German Studies 40 (2011), S. 125–152.
| Abstract | | Volltext (DOI) |

Ein unbekanntes Fragment der ‚Alexandreis‘ Walters von Châtillon. In: Mittellateinisches Jahrbuch 46 (2011), S. 27–40.
| Abstract | | Volltext |

Mehrsprachigkeit im europäischen Kontext. Zu einem vernachlässigten Forschungsfeld inter­dis­ziplinärer Mediävistik. In: Mehrsprachigkeit im Mittelalter. Kulturelle, literarische, sprach­liche und didaktische Konstellationen in europäischer Perspektive. Mit Fallstudien zu den ‚Dis­ticha Catonis‘. Hg. von Michael Baldzuhn und C.P. Berlin und New York 2011, S. 3–34.
| Abstract | | Vorschau |

Die Frauenfelder Fragmente von Konrad Flecks ‚Flore und Blanscheflur‘. Zugleich ein Beitrag zur alemannischen Handschriftenüberlieferung des 13. Jahrhunderts. In: Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur 138 (2009), S. 312–343.
| Abstract | | Volltext |

Komik, Ernst und Mise en page. Zum Problem der Farblinien in Heinrich Wittenwilers ‚Der Ring‘. In: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 246 (2009), S. 21–49.
| Abstract | | Volltext |

 

Unselbständig publizierte Edition

Briefwechsel zwischen Wilhelm Grimm und Emil Sommer. In: Briefwechsel der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm. Kritische Ausgabe in Einzelbänden [Edition mit Einleitung und Kommentar; in Druckvorbereitung].


Handbuch-, Lexikon- und Katalogartikel

Ziely, Wilhelm. In: Frühe Neuzeit in Deutschland 1520–1620. Literaturwissenschaftliches Verfasserlexikon. Hg. von Wilhelm Kühlmann u.a. Bd. 6, Berlin und Boston [im Druck].

Artikel „Detmar von Lübeck“, „Johannes von Winterthur“, „Öhem, Gallus“, „Bote, Hermen“ und „Lüneburger Chronik“. In: Encyclopedia of the Medieval Chro­nicle. Hg. von Graeme R. Dunphy u.a. Leiden 2010, S. 193f., 519, 926f., 1051 und 1164f.

Stoffgruppe 40: Flore und Blanscheflur. In: Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters. Begonnen von Hella Frühmorgen-Voß und Norbert H. Ott. Hg. von Ulrike Bodemann, Peter Schmidt und Christine Stöllinger-Löser. Bd. 4,2. München 2010 (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), S. 513–524. | Volltext |

Cod. germ. 6. In: Von Rittern, Bürgern und von Gottes Wort. Volkssprachige Literatur in Handschriften und Drucken aus dem Besitz der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, hg. von Eva Horváth und Hans-Walter Stork. Kiel 2002, S. 64–67 und 136–141.
| Abstract | | Volltext |


Rezensionen und kleinere Arbeiten

Alteritäre Narratologie. Eine Einführung in mittelalterliches Erzählen als Beitrag zur mediävistischen Perspektivierung der Erzähltheorie (Rezension: Armin Schulz, Erzähltheorie in mediävistischer Perspektive. Berlin und Boston 2012). In: Diegesis. Interdisziplinäres E-Journal für Erzählforschung 3.1 (2014), S. 104–117. | Volltext |

Rezension: Karin Schneider, Gotische Schriften in deutscher Sprache. Bd. 2: Die ober­deut­schen Schriften von 1300 bis 1350. Text- und Tafelband. Wiesbaden 2009. In: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 135 (2013), S. 456–463.  | Volltext (DOI) |

Rezension: “Melerantz von Frankreich” – Der Meleranz des Pleier. Nach der Karlsruher Handschrift. Edition – Untersuchungen – Stellenkommentar. Hg. von Markus Steffen. Berlin 2011 (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit, Band 48). In: Mittellateinisches Jahrbuch 47 (2012), S. 443–452. | Volltext |

Rezension: History as Literature. German World Chronicles of the Thirteenth Century in Verse. Excerpts from Rudolf von Ems, “Weltchronik”, the “Christherre-Chronik”, Jans Enikel, “Weltchronik”. Hg. von Graeme R. Dunphy. Kalamazoo,MI 2003 (Medieval GermanTexts in Bilingual Editions 3). In: The German Quarterly 78 (2005), S. 246f.
| Volltext |

Anglo-German Colloquium: Daten zur Geschichte 1966-2001. In: Dialoge. Sprachliche Kommunikation in und zwischen Texten im deutschen Mittelalter. Hamburger Colloquium 1999. Hg. von Nikolaus Henkel u.a. Tübingen 2003, S. 371–376 [mit Nikolaus Henkel].

ONLINE- UND DATENBANKPROJEKTE

„Mittelalter-Studien in Hamburg“. Onlinegestaltung und Redaktion (2000–2010).

Bibliographisches Datenbanksystems „NarrBib“ für die Forschergruppe Narratologie, Universität Hamburg (2001–2003).