Supervisions

PhD Theses (main supervisor)

Alessia Setti: “Bridging Borders: Theorising and Explaining European Cross-Border Integration” (2020–24)

Carlo Epifanio: “Governing the European Union City: An Urban Governance Comparative Analysis” (2020–24)

May Thant Cynn: “A Federal Army for Myanmar?” (2022– 25)

PhD Theses (co-supervision)

Kinga Koranyi, Hertie School of Governance – fiscal federalism

Great Udochi, NCCR on the move/Université de Neuchâtel – emigration and economic development

Ilirjana Ajazaj, IDHEAP Université de Lausanne – attitudes to federalism

MA + BA theses

Darryl Ackermann (MA, Uni Berne 2024): “Faktoren für den Wahlerfolg unabhängiger Kandidatinnen und Kandidaten”

Yann Jaccard (MA, Uni Lausanne 2023): “La défense des intérêts des cantons romands”

Flavia Stalder (MA, Uni Lucerne, 2022): “Die GLP zwischen Wirtschaft und Umwelt”

Mateo Landolt (BA, Uni Lucerne, 2022):  “Der Einfluss bestimmter Themenbereiche und der Themenvielfalt auf die Stimmbeteiligung”

Benjamin Kurmann (BA, Uni Lucerne, 2022): “Nutzung und Erfolg parlamentarischer Instrumente im Obwaldner Kantonsrat (2010–20)” – prämiert

Eva Affolter (BA, Uni Lucerne, 2021): “Polarisierung des Schweizer Parteiensystems?”

Etienne Gerber (BA, Uni Lucerne, 2021): “Suburbanisierungsprozesse und Wahlverhalten in 25 Zürcher Agglomerationsgemeinden”

Urs Joller (BA, Uni Lucerne, 2021): “Wahlversprechen und Abstimmungsverhalten: Empirische Mixed Methods Studie zu Positionsveränderungen von Nationalrät*innen” – prämiert

Nathalie Eggenberg (BA, Uni Bern, 2018): “Auswirkungen von kantonaler Integrationspolitik auf die Arbeitsmarktintegration von vorläufig Aufgenommenen”